Franz von Assisi

Das Evangelium leben  –  im Geist des heiligen Franziskus …

                                              Franz von Assisi

Franziskus gründete keine Gemeinschaft von Einsiedlern,

sondern eine Brudergemeinschaft, FREUNDE,

die CHRISTUS

in die MITTE ihres LEBENS stellen,

„die den Geist des Herrn

und sein heiliges Wirken haben“ (BReg Kap 10,8).

Kapitelstatement Nonnenwerth 2013

Im Blick auf den Gekreuzigten
die demütige Liebe Gottes
„das Gute, jegliches Gut, das höchste Gut“
erkennen

In der Begegnung mit dem Leidenden
den Bruder
die Schwester in Christus
das Antlitz Christi selbst
erkennen

In den Worten des Evangeliums
die Spur
SEINE Spur
die Spur zu einem Leben in Fülle
erkennen – und Seinen Fußspuren folgen

Mit IHM,
der uns Weg geworden ist
wie ein Pilger
in Gemeinschaft mit Brüdern und Schwestern
auf dem Weg sein

Die ganze Schöpfung
ihre Schönheit und ihre Wunden
verwandelt sehen
durch das Geheimnis der Menschwerdung

Gottes Barmherzigkeit
im eigenen Herzen
„Wohnung und Bleibe bereiten“
sie in uns und durch uns wirken lassen
im Dasein für die Menschen

Damian Kreuz

Gebet des hl. Franziskus vor dem Kreuzbild in San Damiano:

Höchster glorreicher Gott,
erleuchte die Finsternis in meinem Herzen.
Schenke mir aufrichtigen Glauben,
gefestigte Hoffnung,
größtmögliche Liebe
und tiefgründende Demut.
Gib mir, Herr,
Gespür und Verstand zu unterscheiden,
was in Wahrheit dein Auftrag,
dein heiliger Wille ist.

OBEN