Meisterwerkstatt für Paramentenstickerei

Detailsicht. Goldfaden auf Seide.

Detailsicht. Goldfaden auf Seide.

wir

wir2

Die Werkstatt für Textilkunst ist seit 1946 ein Meisterbetrieb für Handstickerei. Zu unseren Werken gehört die traditionelle, kirchliche Kunst wie z.B. textiles Gestalten liturgischer Gewänder und anderer Paramente.

Seit 2012 ist die Werkstatt wieder im Mutterhaus der Franziskanerinnen von der Buße und der christlichen Liebe auf Nonnenwerth im Rhein. Diese Ordensgemeinschaft wurde im Jahre 1835 von Mutter Magdalena in Heythuysen gegründet.

Seit Bestehen der Werkstatt wurden mehr als 200 junge Frauen im Beruf der Stickerin ausgebildet. Aktuell arbeiten fünf Frauen, davon zwei Stickmeisterinnen, in der Werkstatt für Textilkunst.

  • Frau Anna Huth hat ihre Ausbildung bis zum Meisterbrief in der Werkstatt 1977 in der Werkstatt absolviert. Sie kümmert sich neben der Schneiderei auch um den Verkauf.
  • Frau Doris Kraus hat 1982 ihre Ausbildung zur Stickerin in der Werkstatt begonnen und hat ihren Meisterbrief seit 1990.
  • Frau Renate Ackers ist seit 2011 in der Werkstatt. Die gelernte Maßschneiderin sorgt für den exakten Schnitt.
  • Frau Hedwig Niering ist unsere Weißschneiderin und hat bereits 1962 ihre Ausbildung in der Werkstatt abgeschlossen. Sie ist unsere helfende Hand für Rochetts, Altardecken und immer dann zur Stelle, wenn es terminlich besonders eilt.
  • Frau Gisela Knopp ist unentbehrlich. Seit mehr als 50 Jahren erledigt sie die Büroarbeiten. Inzwischen ist sie schon in Ruhestand, ist aber weiterhin für die Werkstatt tätig.
OBEN